Ulrike Folkerts

Vu Wikipedia
Wiesselen op: Navigatioun, sichen

D'Ulrike Folkerts, gebuer de 14. Mee 1961 zu Kassel, ass eng däitsch Schauspillerin.

Si huet Schauspill op der Hochschule für Musik und Theater Hannover studéiert. Hiert éischt Engagement krut si 1987 um Staatstheater zu Oldenburg.

Si gouf duerch d'Roll vun der Hauptkommissarin Lena Odenthal vu Ludwigshafen an der ADR-Krimiserie Tatort bekannt.

2005 war d'Ulrike Folkerts déi éischt Fra déi bei de Salzburger Festspiele am Theaterstéck Jedermann d'Roll vum Doud gespillt huet.

Filmer[änneren | Quelltext änneren]

Kino[änneren | Quelltext änneren]

  • Mutti - Der Film (2003)
  • Nur über meine Leiche (1995)
  • Bismarckpolka (1995) (Kuerzfilm)
  • Der Leihmann (1994)
  • Klinik des Grauens (1991) (Kuerzfilm)
  • Das Mädchen mit den Feuerzeugen (1987)

Televisioun[änneren | Quelltext änneren]

Serie Tatort als Lena Odenthal[änneren | Quelltext änneren]

  • Vermisst (2009)
  • Der glückliche Tod (2008)
  • Schatten der Angst (2008)
  • Fettkiller (2007)
  • Sterben für die Erben (2007)
  • Die dunkle Seite (2007)
  • Roter Tod (2007)
  • Nachtwanderer (2006)
  • Lippenstiftmörder (2006)
  • Unter Kontrolle (2006)
  • Revanche (2006)
  • Am Abgrund (2005)
  • Letzte Zweifel (2005)
  • Ohne Beweise (2005)
  • Grosse Liebe (2004)
  • Abgezockt (2004)
  • Gefährliches Schweigen (2004)
  • Leyla (2003)
  • Schöner Sterben (2003)
  • Flashback (2002)
  • Schrott und Totschlag (2002)
  • Romeo und Julia (2002)
  • Gewaltfieber (2001)
  • Fette Krieger (2001)
  • Gute Freunde (2001)
  • Der Präsident (2001)
  • Kleine Diebe (2000)
  • Die kleine Zeugin (2000)
  • Der schwarze Ritter (2000)
  • Kalte Herzen (2000)
  • Offene Rechnung (1999)
  • Kriegsspuren (1999)
  • Mordfieber (1999)
  • Engelchen flieg (1998)
  • Jagdfieber (1998)
  • Nahkampf (1997)
  • Tod im All (1997)
  • Der kalte Tod (1996)
  • Schlaflose Nächte (1996)
  • Schneefieber (1996)
  • Die Campagne (1995)
  • Der schwarze Engel (1994)
  • Die Zärtlichkeit des Monsters (1993)
  • Falsche Liebe (1992)
  • Tod im Häcksler (1991)
  • Rendezvous (1990)
  • Die Neue (1989)

Aner Televisiounsfilmer[änneren | Quelltext änneren]

  • Liebe in anderen Umständen (2009)
  • Willkommen zu Hause (2009)
  • Die Rebellin (2009)
  • Ich bin eine Insel (2007)
  • Die Leibwächterin (2005)
  • Polizeiruf 110 - Die Schlacht (2003)
  • Drehkreuz Airport (2001)
  • Lukas (1999)
  • Stahlnetz - Der Spanner (1999)
  • Der Hochstapler
  • Männer und andere Katastrophen (1999)
  • Die Verbrechen des Professor Capellari - Still ruht der See (1998)
  • Sechs Schüsse auf einen Minister (1998)
  • Wildbach : - Nach Nepal (1997)
  • Kommissar Schimpanski: - Grabräuber (1997)
  • Der Kapitän - Gefährliche Fracht (1997)
  • Der kleine Unterschied (1997/I)
  • Corinna Pabst - Fünf Kinder brauchen eine Mutter (1997)
  • Die Kommissarin - Rabennest (1996)
  • Wolffs Revier - Das Interview (1995)
  • Glück auf Kredit (1995)
  • Der Gletscherclan (1994)
  • Unter Kollegen (1991)
  • Ein Prachtexemplar (1989)

Um Spaweck[änneren | Quelltext änneren]