Curt von François

Vu Wikipedia
Wiesselen op: Navigatioun, sichen
Stub W.svg Dësen Artikel ass eréischt just eng Skizz. Wann Dir méi iwwer dëst Thema wësst, sidd Dir häerzlech invitéiert, aus dëse puer Sätz e richtegen Artikel ze schreiwen. Wann Dir Hëllef braucht beim Schreiwen, da luusst bis an d'FAQ eran.
Curt von François

Curt Karl Bruno von François, gebuer den 2. Oktober 1852 an der Stad Lëtzebuerg, a gestuerwen den 28. Dezember 1931 zu Königs Wusterhausen bei Berlin, war en Offizéier vun der däitscher Schutztrupp an der fréierer Kolonie Däitsch-Südwest-Afrika, dem haitegen Namibia, an huet den 18. Oktober 1890 déi namibesch Haaptstad Windhuk gegrënnt.

Bibliographie[änneren | Quelltext änneren]

  • François, Kurt von, 1888. Die Erforschung des Tschuapa und Lulongo : Reisen in Centralafrika. Leipzig : Brockhaus. XIV, 220 S.
  • François, Curt von, 1899. Deutsch-Südwest-Afrika. Berlin : Verlag D. Reimer. 223 S.
  • François, Curt von, 1900. Kriegführung in Süd-Afrika. Dietrich Reimer, Berlin. 58 S.
  • François, Curt von, 1900. Lehren aus dem Südafrikanischen Kriege für das deutsche Heer. Mit 8 Skizzen. Berlin : Verlag E. S. Mittler & Sohn. [71] S.
  • François, Curt von, 1901. Staat oder Gesellschaft in unseren Kolonien? Referat, erstattet für die 11. Hauptversammlung des "Bundes der Deutschen Bodenreformer". Berlin : Harrwitz. 16 S. Soziale Streitfragen 10.
  • François, Curt von, 1905. Der Hottentotten-Aufstand. Studie über die Vorgänge im Namalande v. Jan. 1904 bis 2. Jan. 1905 u. d. Aussichten d. Niederwerfung d. Aufstandes. Berlin : Mittler. IV, 94 S.
  • François, Curt von, 1910. Verwaltungs-Generalstabsreisen. Berlin : Verlag Reichsdr. 320 S.
  • François, Kurt von, 1972. Ohne Schuss durch dick und dünn : erste Erforschung des Togohinterlandes. Esch-Waldems : Eigenverlag. 92 p.

Um Spaweck[änneren | Quelltext änneren]

Commons: Curt von François – Biller, Videoen oder Audiodateien