Dirk Bach

Vu Wikipedia
Wiesselen op: Navigatioun, sichen
Den Dirk Bach (2009)

Den Dirk Bach, gebuer den 23. Abrëll 1961 zu Köln a gestuerwen 1. Oktober 2012 zu Berlin, war en däitsche Schauspiller, Synchronspriecher, Moderator a Komiker.

Seng Carrière huet en 1978 beim Theater ugefaangen, wou e bis zum Schluss grouss Erfolleger hat. Dem Fernsehpublikum war dës Säit vun deem polyvalente Schauspiller manner bekannt, opgefall ass e virun allem mat der Dirk Bach Show (1992–1994), als Urmel an Urmel aus dem Eis (2005), an un der Säit vun der Sonja Zietlow an der Dschungelshow Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (2004–2012).

Privat huet e mat sengem laangjärege Liewenspartner zu Köln gelieft.

Filmographie[änneren | Quelltext änneren]

Sendungen[änneren | Quelltext änneren]

  • 1986: Kir Royal
  • 1992–1994: Dirk Bach Show
  • 1994: Die Weltings vom Hauptbahnhof – Scheidung auf Kölsch
  • 1994: Drei zum Verlieben
  • 1995: Marys verrücktes Krankenhaus
  • 1996–2001: Lukas
  • 1998: Varell & Decker
  • 1999–2002: Oggy und die Kakerlaken (Synchronspriecher)
  • 2000–2007: Sesamstraße (als Pepe)
  • 2002: Der kleine Mönch
  • 2004–2012: Ich bin ein Star – Holt mich hier raus! (Staffelen 1–6)
  • 2004–2011: Schillerstraße (Staffelen 1, 2 a 4–7)
  • 2006–2008: Frei Schnauze/Frei Schnauze XXL
  • 2009: Einfach Bach!
  • 2010: Verbotene Liebe
  • 2011: Die ARGE Talk Show
  • 2011: Bauernfrühstück – der Film

Filmer[änneren | Quelltext änneren]

  • 1983: Kiez – Aufstieg und Fall eines Luden
  • 1984: Im Himmel ist die Hölle los / Hullygully in Käseburg
  • 1985: Peter macht den Acker frisch! (Fernsehfilm)
  • 1985: Bas-Boris Bode (Fernsehserie)
  • 1988: Krieg der Töne (TV-Experimentalfilm)
  • 1989: Im Jahr der Schildkröte
  • 1993: Kein Pardon
  • 1995: Nich’ mit Leo
  • 1997: Rendezvous des Todes (Fernsehfilm)
  • 1998: Frau Rettich, die Czerni und ich
  • 1999: Zum Sterben schön (Fernsehfilm)
  • 2001: Das Rätsel des blutroten Rubins (Fernsehfilm)
  • 2001: Der Mann, den sie nicht lieben durfte (Fernsehfilm)
  • 2003: Karlchens Parade
  • 2003: Suche impotenten Mann fürs Leben
  • 2003: Crazy Race
  • 2004: Crazy Race 2 – Warum die Mauer wirklich fiel (Fernsehfilm)
  • 2005: Popp Dich schlank! (Fernsehfilm)
  • 2005: Urmel aus dem Eis (Fernsehfilm)
  • 2006: Zwei zum Fressen gern (Fernsehfilm)
  • 2006: Rock ’n’ Roll Wild Boys (Gaaschtoptrëtt)
  • 2006: Crazy Race 3 – Sie knacken jedes Schloss (Fernsehfilm)
  • 2007: Die Märchenstunde|ProSieben Märchenstunde – Des Kaisers neue Kleider (Fernsehfilm)
  • 2008: African Race – Auf der Jagd nach dem Marakunda (Fernsehfilm)
  • 2008: ProSieben Märchenstunde – Dornröschen (Fernsehfilm)
  • 2008: Treuepunkte (Fernsehfilm)
  • 2008: Tom und das Erdbeermarmeladebrot mit Honig (Fernsehfilm)
  • 2008: Dornröschen
  • 2008: Il Giardino (Kuerzfilm)
  • 2009: Lauras Stern und der geheimnisvolle Drache Nian (Synchronspriecher)
  • 2009: Oben (Synchronspriecher)

Um Spaweck[änneren | Quelltext änneren]

Commons: Dirk Bach – Biller, Videoen oder Audiodateien