Erika Berger

Vu Wikipedia
Op d'Navigatioun wiesselen Op d'Siche wiesselen
D'Erika Berger (2007)

D'Erika Berger, gebuer den 13. August 1939 zu München a gestuerwen de 15. Mee 2016 zu Köln, war eng däitsch Fernsehmoderatorin, Autorin a Sexberoderin.

1987 gouf se beim grousse Publikum bekannt mat der RTL-Sendung Eine Chance für die Liebe, an där se Froe vum Publikum iwwer d'Sexualitéit beäntwert huet.

Bicher (Auswiel)[änneren | Quelltext änneren]

  • Der Bett-Knigge: vom Umgang mit dem geliebten anderen Geschlecht, Heyne, München 1986
  • Was Sie schon immer über Liebe wissen wollten: Ein Handbuch für die glückliche Partnerschaft Heyne, München 1987
  • Die neue Zärtlichkeit: Liebe ohne Angst Heyne, München 1988
  • Eine Chance für die Liebe: das Buch zur Fernsehsendung, Goldmann, München 1989
  • Körpersprache der Erotik, Heyne, München 1993
  • Power mit 50: der Weg zu einem neuen Lebensgefühl, Lübbe, Bergisch Gladbach 1994
  • Lust statt Frust: meine Wohlfühlformeln mvgVerlag, 2007
  • Spätes Glück: Liebe, Sex und Leidenschaft in reifen Jahren mvgVerlag, 2008
  • Langenscheidt, Sex-Deutsch, Deutsch-Sex Langenscheidt, 2009

Um Spaweck[änneren | Quelltext änneren]

Commons: Erika Berger – Biller, Videoen oder Audiodateien