Salto Mortale (Televisiounsserie 1969)

Vu Wikipedia
Op d'Navigatioun wiesselen Op d'Siche wiesselen
Salto Mortale
Film
Produktiounsland Holland
Dauer 60 min
Originalsprooch Däitsch
Equipe
Regie Michael Braun
Dréibuch Heinz Oskar Wuttig
Horst Pillau
Michael Braun
Fotografie Charly Steinberger
Musek Rolf-Hans Müller
Produzent Südwestfunk
Schweizer Fernsehen
Schauspiller
Gustav Knuth als Carlo Doria
Gitty Djamal als Lola
Horst Janson als Sascha Doria
Hans-Jürgen Bäumler als Vicco
Andreas Blum als Rudolpho
Karla Chadimová als Nina
Margitta Scherr als Francis
Hans Söhnker als Kogler
Sabine Eggerth als Helga
Andrea L'Arronge als Biggi
Niko Macoulis als en Pedro
Hellmut Lange als Mischa
Bum Krüger als Horn
Helmut Werner als Helmut
Joseph Offenbach als Jacobsen
Ursula von Manescul als Brenda Lind
Bruno W. Pantel als Texas Bill
Kai Fischer als Tiger-Lilli
Margot Hielscher als Gloria
Viktoria Brams als Albertine
Josef Moosholzer
Veronika Fitz
Edgar Bessen
Klaus Knuth


Salto Mortale - Die Geschichte einer Artistenfamilie ass eng däitsch-schwäizer TV-Serie vum Michael Braun.

Ëm wat geet et am Film?[änneren | Quelltext änneren]

De Film erzielt d'Liewe vun der schwäizer Artistefamill Doria a begleet si op hirer Europatournee an engem Zirkus.

Episoden[änneren | Quelltext änneren]

All Episod spillt an enger anerer Stad:

1. Staffel: 10 Episoden[änneren | Quelltext änneren]

Éischtsendung: Januar 1969 bis Juni 1969[änneren | Quelltext änneren]

  1. Hamburg
  2. Amsterdam
  3. London
  4. Marseille
  5. Sevilla
  6. Neapel
  7. Athen
  8. Istanbul
  9. Prag
  10. München

2. Staffel: 8 Episoden[änneren | Quelltext änneren]

Éischtsendung: Oktober 1971 bis Januar 1972[änneren | Quelltext änneren]

  1. London a München
  2. Kopenhagen
  3. Bréissel
  4. Bern
  5. Venedeg
  6. Paris
  7. Stockholm
  8. Wien

Um Spaweck[änneren | Quelltext änneren]