Arthur Maria Rabenalt

Vu Wikipedia
Op d'Navigatioun wiesselen Op d'Siche wiesselen
Arthur Maria Rabenalt
Gebuer 25. Juni 1905
Wien
Gestuerwen 26. Februar 1993
Wildbad Kreuth
Nationalitéit Éisträich
Aktivitéit Filmregisseur, Universitéitsprofesser
Wikidata-logo-without-paddings.svg

Den Arthur Maria Rabenalt, gebuer als Arthur Maria Lothar Konrad Heinrich Friedrich Rabenalt de 25. Juni 1905 zu Wien a gestuerwen de 26. Februar 1993 zu Kreuth, war en däitschen Auteur, Theater- a Filmregisseur.

Filmographie[änneren | Quelltext änneren]

Kino[änneren | Quelltext änneren]

vun 1934 bis 1939[änneren | Quelltext änneren]

vun 1940 bis 1949[änneren | Quelltext änneren]

vun 1950 bis 1959[änneren | Quelltext änneren]

vun 1960 bis 1978[änneren | Quelltext änneren]

De Rabenalt als Auteur[änneren | Quelltext änneren]

  • Mimus ohne Maske. Über die Schauspielkunst im Film. Essay. Merkur-Verlag, Düsseldorf 1945.
  • Mensch im Spiel. Über das Wesen d. Schauspielerischen. Ein Essay. Ähren-Verlag, Heidelberg 1946.
  • Operette als Aufgabe. Aufsätze zur Operettenkrise. Menge, Mainz 1948.
  • Film im Zwielicht. Über den unpolitischen Film des Dritten Reichs und die Begrenzung des totalitären Anspruchs. Copress-Verlag, München 1958. (Olms-Presse, Hildesheim/ New York 1979, ISBN 3-487-08155-5)
  • Die Schnulze. Capriccios über ein sämiges Thema. Kreisselmeier, München/ Icking 1959.
  • Tanz und Film. Rembrandt Verlag, Berlin 1960.
  • Voluptas ludens. Erotisches Geheimtheater. 17., 18. und 19. Jahrhundert. Verlag Die Schaubühne, München/ Regensburg 1962.
  • Theatrum sadicum. Der Marquis de Sade und das Theater. Lechte, Emsdetten 1963.
  • Mimus eroticus. Verlag für Kulturforschung, Hamburg.
    • Die erotische Schauszenik in der antiken Welt. 1965.
    • Das venusische Schauspiel im Mittelalter und in der Renaissance. Teil 1. 1965.
    • Das venusische Schauspiel im Mittelalter und in der Renaissance. Teil 2. 1965.
    • Beiträge zur Sittengeschichte der erotischen Szenik im zwanzigsten Jahrhundert. Teil 1. 1965.
    • Beiträge zur Sittengeschichte der erotischen Szenik im zwanzigsten Jahrhundert. Teil 2. 1967.
  • Theater ohne Tabu. Voluptas ludens heute. Lechte, Emsdetten 1970-
  • Das Theater der Lust. Bilddokumente der erotischen Geheimbühnen im 18. u. 19. Jahrhundert. Heyne, München 1982, ISBN 3-453-01608-4.
  • Joseph Goebbels und der „großdeutsche“ Film. Herbig, München/ Berlin 1985, ISBN 3-7766-1369-6.
  • Gesammelte Schriften. Olms, Hildesheim/ Zürich/ New York.
    • Band 1: Schriften zum Musiktheater der 20er und 30er Jahre. Opernregie. 1999, ISBN 3-487-10864-X.
    • Band 2: Schriften zum Musiktheater der 20er und 30er Jahre. Opernregie. 2000, ISBN 3-487-11153-5.
    • Band 3: Schriften zu Operette, Film, Musical und Tanz. 2006, ISBN 3-487-13188-9.
  • Das Filmbett. Erotische Erzählungen. Anthologie. Heyne, München 1982, ISBN 3-453-01591-6.
  • Astrid. Roman. Heyne, München 1985, ISBN 3-453-50281-7.
  • Fabienne. Die Geschichte eines Au-pair-Mädchens. Lübbe, Bergisch Gladbach 1984, ISBN 3-404-10403-X.
  • Amélie. Lübbe, Bergisch Gladbach 1984, ISBN 3-404-10425-0.
  • Unternehmen Liebesinsel. Roman. Lübbe, Bergisch Gladbach 1984, ISBN 3-404-10451-X.
  • Das Mädchen aus dem Glashaus. Das skandalöse Leben der Mabel N. Roman. Lübbe, Bergisch Gladbach 1984, ISBN 3-404-10475-7.
  • Susanne, oh Susanne. Roman. Heyne, München 1985, ISBN 3-453-50339-2.
  • Das Sex-Terzett. Die Geschichte einer weiblichen Rock-Band. Lübbe, Bergisch Gladbach 1985, ISBN 3-404-10614-8.

Um Spaweck[änneren | Quelltext änneren]