Pierre Olinger (1860-1934)

Vu Wikipedia
Wiesselen op: Navigatioun, sichen
Disambig.svg Dësen Artikel beschäftegt sech mat dem Pierre Olinger (1860-1934). Fir Persoune mam selwechten Numm, kuckt w.e.g. Pierre Olinger.

De Pierre Olinger, gebuer de de 17. [1] oder de 27. Mäerz 1860 [2] zu Gréiwemaacher, gestuerwen den 1. Mee 1934 zu Dikrech, war e lëtzebuergesche Schoulmeeschter an Auteur.

Ënner dem Pseudonym POL huet hien e Wierk iwwer d'Dikrecher Geschicht publizéiert.

Publikatiounen[änneren | Quelltext änneren]

  • Unsere Heimat im Wandel der Zeiten : Bilder aus der Diekircher Geschichte. Gesammelt u. seinen Mitbürgern gewidmet von POL. Imprimerie du Nord, 1923-1928, 3 Bänn (92, 32, 120 S.).
  • Diekirch im Wandel der Zeiten. Bilder aus der Diekircher Geschichte. Gesammelt und seinen Mitbürgern gewidmet von Peter Olinger († 1934). 2. erweiterte Auflage. Verlag "Der Freundeskreis", Luxemburg 1941, 293 S.

Referenzen[Quelltext änneren]

  1. Welter, J., 1990. Grevenmacher im Spiegel des Kulturschaffens. Ein Überblick über 150 Jahre geistiger Entwicklung. In: Lycée Technique Joseph Bech 1969-1989. Offsett Moselle, Grevenmacher, S. 95.
  2. Goetzinger, G. & C.D. Conter, 2010. Dictionnaire des auteurs luxembourgeois. Centre national de littérature Mersch, S. 467.